Für Groß und Klein
Unsere Veranstaltungen

Das neue Veranstaltungsprogramm für die 2. Jahreshälfte ist da!

Das neue Veranstaltungsprogramm der Biologischen Station, des Römischen Museums und der Kaltblutpferdezucht Reuter für die zweite Jahreshälfte 2024 verspricht auch dieses Mal wieder vielfältige Angebote für jeden Geschmack.

© Anna-Lena Weber

© Katrin Reuter

© Norbert Hennecke

© Werner Stapelfeldt

Wer direkt in der digitalen Version des neuen Veranstaltungsprogramms für die 2. Jahreshälfte 2024 stöbern möchte, wird hier fündig: file linkVeranstaltungsprogramm Haus Bürgel, 2. Halbjahr 2024.

Ein Blick auf das Foto von Kaltblutfohlen „Nella“ und Mutterstute „Thilda", welches die Titelseite des neuen Veranstaltungsprogramms von Haus Bürgel ziert, verrät nur eine von vielen tollen Neuigkeiten, die es auf den folgenden 32 Seiten zu entdecken gibt. Einige Jahre ist es her, dass die Kaltblutpferdezucht von Familie Reuter zuletzt Zuwachs bekommen hat und mit Blick auf die bewegte Geschichte der Pferderasse ist die Freude auch dieses Mal wieder ganz besonders groß. Warum, das können Neugierige im Rahmen des neuen Veranstaltungsformats „Die Geschichte der Rheinisch-Deutschen Kaltblüter auf Haus Bürgel“ erfahren: Jeweils samstags, nämlich am 28.09.24 und 26.10.24, möchte Herbert Reuter Interessierten allen Alters die Geschichte der „sanften Riesen“ näher bringen, die unter Familie Reuter schon seit über 100 Jahren auf Haus Bürgel heimisch sind. Im Anschluss an einen Vortrag mit Fotos und spannenden Anekdoten aus erster Hand, werden die Pferde vor den Planwagen gespannt und können schließlich bei einer gemeinsamen Fahrt durch die Urdenbacher Kämpe in Aktion beobachtet werden. 

Auch die Biologische Station Haus Bürgel verkündet im Rahmen des neuen Veranstaltungsprogramms erfreuliche Nachrichten. Seit Mai diesen Jahres ist sie als einer von 74 außerschulischen Lernorten in Nordrhein-Westfalen zertifiziert, die ihre Arbeit auf hohem Niveau am Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ausrichten. Die erfolgreiche Arbeit im Rahmen des Zertifizierungsprozesses, in dem altbewährten Angebote überarbeitet und neue Angebote geschaffen wurden, ist nicht nur auf der Website der Biologischen Station unter www.bsdme.de, sondern auch im neuen Veranstaltungsprogramm auf Anhieb erkennbar. Alle Veranstaltungen der Biologischen Station, die einen BNE-Schwerpunkt haben, sind durch eine kleine Weltkugel entsprechend gekennzeichnet. 

Eine davon ist die Multiplikatorenschulung „Biber in der Umweltbildung“, die in diesem Jahr Dank der Unterstützung der Deutschen Umwelthilfe sowie der Postcode Lotterie kostenfrei stattfinden kann. Am Montag, den 26.08.24 sind Erzieherinnen und Erzieher, Umweltbildner, Lehrkräfte sowie Naturschützende eingeladen, den Biber als größtes Nagetier der nördlichen Erdhalbkugel besser kennenzulernen. Gemeinsam wird sich der Frage genähert, wie Biberführungen oder Unterrichtsbesuche zum Thema Biber gleichwohl lebendig und anschaulich gestaltet werden können. 

Natürlich kommen auch alle, die gerne wandern und spazieren gehen, im kommenden Halbjahr wieder auf ihre Kosten. Neben abwechslungsreichen Führungen durch die Urdenbacher Kämpe und andere, nahegelegene Naturschutzgebiete, findet nach erfolgreicher Premiere im Frühling am Sonntag, den 06.10.24 erneut ein Spaziergang mit musikalischer Begleitung statt. Unter dem Titel „Bunt sind schon die Wälder – Singen und Wandern in der Baumberger Aue“ sind alle, die Lust haben, mit Carolina Rüegg und Elke Löpke singend die Natur vor der eigenen Haus Tür zu entdecken, herzlich willkommen. 

Ein weiterer Spaziergang, allerdings mit einem geschichtlichen Schwerpunkt, findet am Samstag, den 12.10.24 statt. „Geschichte atmen“ – unter diesem Motto nimmt der Monheimer Stadtführer Heribert Schönig Interessierte zunächst mit auf eine spannende Erkundungstour durch die verwunschenen Auenwälder mit ihren uralten Mythen und stillen Lichtungen, bevor er im Anschluss exklusiv durch das ehemalige Römerkastell Haus Bürgel führt.

Auch die Angebote des Römischen Museums sind breit gefächert und es gibt ein neues Veranstaltungsformat zu entdecken. Am Sonntag, den 18.08.24 ist mit Miriam Stachiw eine diplomierte Kräuterfachfrau und Studentin der Archäologie zu Gast, um mit Neugierigen die Welt der Kräuter und Pflanzen der Römer zu erkunden. Im historischen Nutzgarten auf Haus Bürgel, wo neben original römischem Mauerwerk ganzjährig mehr und weniger verbreitete Kräuter gedeien, sollen die Kulinarik der Römer sowie deren Heilpflanzen im Vordergrund stehen. Gemeinsam wird ein Oxymel, also ein Sauerhonig, hergestellt und mit Moretum ein traditionell römischer Aufstrich verkostet. 

In bekanntem Rahmen, aber mit neuen spannenden Beiträgen, findet der 4. Science Slam unter’m Apfelbaum diesen Sommer wieder auf der Streuobstwiese bei Haus Bürgel statt. Am Samstag, den 24.08.24 präsentieren wieder junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in jeweils zehn Minuten ihre Forschungsergebnisse aus ganz unterschiedlichen Bereichen auf der Bühne, um die Gunst des Publikums zu gewinnen. Denn: Wessen Auftritt am meisten begeistert und nicht nur allgemein verständlich, sondern obendrein auch unterhaltsam war, entscheidet das Publikum in einer Abstimmung. Zwischendurch und zu Beginn erwarten die Besucherinnen und Besucher kühle Getränke, Snacks und entspannte live-Musik des Monheimer Kollektivs „Join in“. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Sojus 7 statt und Karten sind bereits jetzt hier erhältlich: [extern]Ticketvorverkauf Science Slam unter'm Apfelbaum.

Weitere Einblicke in wissenschaftliche Forschungsergebisse, allerdings speziell zur römischen Geschichte, bieten die Vorträge im Seminarraum des Römischen Museums, die monatlich zu wechselnden Themen stattfinden und bereits im Juli starten. Am Sonntag, den 28.07.24 beleutet Referentin Franziska Weber ab 15.00 Uhr die Varusschlacht als „Anfang vom Ende“ und eine Anmeldung ist bereits möglich. 

Besondere Highlights im kommenden Halbjahr dürften der Aktionstag sowie der Frischobstverkauf auf Haus Bürgel sein. Der Aktionstag, der anlässlich des bundesweit gefeierten Tags des offenen Denkmals dieses Jahr am Sonntag, den 08.09.24, stattfindet, lockt mit gewohnt vielfältigen Angeboten und freiem Eintritt zum gesamten Gelände sowie ins Römische Museum. Von 11.00 – 17.00 Uhr gibt es zahlreiche kostenfreie Mitmach-Aktionen, Führungen durch das Römische Museum sowie zu naturkundlichen Themen, Ponyreiten gegen Spende, kurze Planwagenfahrten sowie zahlreiche Informations- und Verkaufsstände von Institutionen und Anbietenden aus der Region zu entdecken. Genauere Informationen zum Programm sowie der Fahrplan des kostenfreien Shuttle-Bus, der zwischen Düsseldorf Benrath und Monheim Mitte über Haus Bürgel verkehrt, finden sich ab dem 15.08.24 auf dieser Homepage.

Der Frischobstverkauf findet dieses Jahr am Freitag, den 11.10.24 statt und bietet Gelegenheit, alte Obstsorten zu entdecken, die dank der Arbeit der Biologischen Station allesamt auf den Wiesen in der Urdenbauer Kämpe zuhause sind. Neben Obstbränden und weiteren Ständen mit Produkten aus der Region wird es außerdem wieder den beliebten 5l „Bag in Box“-Apfelsaft und einen Probierstand mit verschiedenen Obstsorten geben. 

Neben dem Frischobstverkauf finden sich im September und Oktober auch noch einige weitere spannende Veranstaltungen rund um das Thema Apfel im Veranstaltungsprogramm.

Zum Schluss ist natürlich auch das beliebte Ferienprogramm bei Haus Bürgel wieder Teil des neuen Veranstaltungsprogramms. Die Biologische Station, das Römische Museum und die Kaltblutpferdezucht Reuter bieten in der zweiten Woche der Herbstferien vom 21. bis 25. Oktober 2024 gemeinsam ein abwechslungsreiches Ganztagsprogramm inklusive Mittagessen für Schülerinnen und Schüler zwischen 8 und 12 Jahren an. Dabei setzen sich die „Bürgeler Herbstferienaktionstage“ aus einzelnen Angeboten rund um die Themen Natur, Geschichte und Hofleben zusammen und versprechen für junge Abenteuerlustige eine Woche voller spannender Erlebnisse. Die Programmpunkte sind einzeln, tageweise oder als Gesamtpaket buchbar und die Anmeldung ist ab dem 01.07.24 über das Anmeldeformular auf der Internsetseite von Haus Bürgel möglich. 

Nächste Termine

Referentin Franziska Weber berichtet über die Varusschlacht, den Anfang vom Ende.

mehr

Ab Montag, den 1. Juli 2024 ist die Anmeldung für die Bürgeler Herbstferienaktionstage möglich, die dieses Mal in der zweiten Woche der Herbstferien, nämlich von Montag, den 21.…

mehr

Das neue Veranstaltungsprogramm der Biologischen Station, des Römischen Museums und der Kaltblutpferdezucht Reuter für die zweite Jahreshälfte 2024 verspricht auch dieses Mal…

mehr
Telefon E-Mail Öffnungs-zeiten

Römisches Museum:
[E-Mail]hausbuergel@monheim.de

Biologische Station:
[E-Mail]info@biostation-D-Me.de

Kaltblutzucht Reuter:
[E-Mail]reuterbuergel@gmx.de

Römisches Museum:
02173 951-8930

Biologische Station:
0211 9961212

Kaltblutzucht Reuter:
0211 7187965

Römisches Museum:
Sa, So, Feiertag 10 bis 18 Uhr

Biologische Station:
Mo - Fr 9 bis 13 Uhr

Kaltblutzucht Reuter:
Auf Anfrage

Nach oben