Haus Bürgel
Geschichte und Natur erleben

Historie

Im Jahr 1989 wurde der Verein Interessengemeinschaft Urdenbacher Kämpe – Haus Bürgel e.V. gegründet, der sich sich seitdem auf ehrenamtlicher Basis für die Erhaltung und sachgerechte Nutzung des Bau- und Bodendenkmals Haus Bürgel eingesetzt hat. Der gemeinnützige Verein verwaltete bis zu seiner Zweckänderung im Jahr 2019 über 30 Jahre lang das Anwesen im Auftrag der Nordrhein-Westfalen-Stiftung. Im Zuge dessen war er auch Betreiber des in 2003 eröffneten Römischen Museums Haus Bürgel.

 

Neugründung der gemeinnützigen GmbH

Im Zusammenhang mit der Beantragung des UNESCO Welterbestatus für den Niedergermanischen Limes, zu dem auch das ehemalige Auxiliarkastell Haus Bürgel zählen wird, stehen umfangreiche Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen an. Die mit dem Welterbe zu erwartende touristische Relevanz erfordert für Haus Bürgel eine neue und professionelle Betreiberorganisation, die von der Besitzerin NRW-Stiftung und der Stadt Monheim am Rhein als Gemeinnützige Haus Bürgel Betriebs gGmbH zu Beginn des Jahres 2019 gegründet wurde.

Diese gGmbH betreibt und verwaltet das Anwesen und die Aktivitäten der Liegenschaft seit September 2019 und kümmert sich ferderführend um den Umbau. Der bisherige Trägerverein, die Interessengemeinschaft, hat mit Beschluss ihrer Mitglieder den Satzungszweck in die Förderung von Haus Bürgel geändert und tritt, einhergehend mit der neuen Namensgebung, als [intern]Förderverein Haus Bürgel e.V. auf.


Geschäftsführerin: Marion Niebel
Assistenz der Geschäftsführung: Anna-Lena Weber


Geschäftsadresse
Haus Bürgel Betriebs gGmbH
Rathausplatz 2
40789 Monheim am Rhein

Telefon: 02173 951-8930
E-Mail: [E-Mail]hausbuergeldo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de

 

 

Telefon E-Mail Öffnungs-zeiten

Römisches Museum:
02173 951-8930

Biologische Station:
0211 9961212

Kaltblutzucht Reuter:
0211 7187965

Römisches Museum:
Sa, So, Feiertag 10 bis 18 Uhr

Biologische Station:
Mo - Fr 9 bis 13 Uhr

Kaltblutzucht Reuter:
Auf Anfrage

Nach oben