Für Groß und Klein
Unsere Veranstaltungen

Römische Schatzfunde

Er umfasste mehrere prallgefüllte Amphoren. Foto: Dietrich Milde / Copyright Mus. Arqueológico Sevilla

Freitag, 27. September,

18 – 19.30 Uhr

NEUER Termin: Anlässlich der langen Nacht der Museen im neanderland

Sogenannte „Schatzfunde“ konnten in der Römerzeit durch unterschiedlichste Begebenheiten dem Boden anvertraut werden. Einfallende Germanen im 3. und 4. Jh. n.Chr. im Grenzgebiet der Nordwestprovinzen, der Vesuvausbruch von 79 n.Chr. oder Bürgerkriege unter rivalisierenden römischen Kaisern – mit Hilfe der modernen Archäologie kann man zahlreiche Fragen zu Motiven und Schicksal der ehemaligenBesitzer beantworten und die Funde in einem Gesamtkontext erklären. Der bildreiche Vortrag zeigt umfangreiche Schatzfunde von Götterfiguren über Küchengeschirr bis hin zu Werkzeugen und Waffen.

Anmeldung erforderlich unter 02173 951-8930 oder [E-Mail]hausbuergeldo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de.

Veranstalter: IG Urdenbacher Kämpe - Haus Bürgel e. V.
Referent:
Mario Becker (EOS Studienreisen)
Ort: Haus Bürgel, Seminarraum des Römischen Museums
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten: 5,00 Euro

Nächste Termine

Mitglieder beschließen Änderung des Vereinsnamens und des Vereinszwecks

mehr

Sonntag, 1. September 2019, 15 Uhr

Erleben Sie die wechselvolle Geschichte von Haus Bürgel auf unserer offenen Führung durch die Ausstellung und über den archäologischen...

mehr

Sonntag, 8. September 2019, 11 - 17 Uhr

Am bundesweiten Tag des offenen Denkmals laden das Römische Museum,die Biologische Station und die Kaltblutzucht Reuter mit einem großen...

mehr
Telefon E-Mail Öffnungs-zeiten

Römisches Museum:
02173 951-8930

Biologische Station:
0211 9961212

Kaltblutzucht Reuter:
0211 7187965

Römisches Museum:
Sa, So, Feiertag 10 bis 18 Uhr

Biologische Station:
Mo - Do 9 bis 17 Uhr
Fr 9 bis 13 Uhr

Kaltblutzucht Reuter:
Auf Anfrage

Nach oben