Für Groß und Klein
Unsere Veranstaltungen

Aufbruch ins Mittelalter - Xantener Funde vom Ende der Römerzeit bis zum späten Mittelalter

Römer auf Haus Bürgel, Foto: Thomas Lison

Samstag, 9.11.2019, 15 - 17 Uhr

Der schwierige Übergang von der römischen Provinz Niedergermanien zu einer der zentralen Landschaften des mittelalterlichen Imperiums kann anhand von Grabungen und Funden in Xanten (und Neuss) dargestellt werden. Daran knüpfensich Fragen nach Anzeichen von Kontinuität oder Zerstörung. Der Referent erklärt anschaulich die Rolle der Gewalt, aber auch die Spuren des friedlichen Wandels.

Anmeldung erforderlich unter 02173 951-8930 oder [E-Mail]hausbuergeldo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de.

Veranstalter: Haus Bürgel Betriebs gGmbH
Referent: Dieter Hupka (Archäologe)
Ort: Haus Bürgel, Seminarraum des Römischen Museums
Dauer: ca. 2 h
Kosten: 5,00 €

Nächste Termine

Mitglieder beschließen Änderung des Vereinsnamens und des Vereinszwecks

mehr

Mo, 14.10. - Fr, 25.10.2019

Das Römische Museum Haus Bürgel, die Biologische Station und die Kaltblutpferdezucht Reuter bieten in den Herbstferien wieder ein abwechslungsreiches…

mehr

Freitag, 18.10.19, 18 - 20 Uhr

Nichts spiegelt die Lebensweise einer untergegangenen Kultur lebendiger wider als ihre Essgewohnheiten. Schlemmen wie Konsul Lucullus - oder eher…

mehr
Telefon E-Mail Öffnungs-zeiten

Römisches Museum:
02173 951-8930

Biologische Station:
0211 9961212

Kaltblutzucht Reuter:
0211 7187965

Römisches Museum:
Sa, So, Feiertag 10 bis 18 Uhr

Biologische Station:
Mo - Do 9 bis 17 Uhr
Fr 9 bis 13 Uhr

Kaltblutzucht Reuter:
Auf Anfrage

Nach oben